Bio-Mangold „Regenbogen“

Saatgut Schlagwörter: ,

Diese Stielmangold-Sorte hat bunt gefärbte Stängeln, ist dekorativ am Teller und fein im Geschmack.

SKU: SSMAN003

2,95 

Lieferzeit: Ab sofort

Produktinformationen

Sorte

Bringt Farbe ins Leben! Der Rübenverwandte Mangold ist in seinen unterschiedlichen Formen und Farben für seine saftigen Blätter bekannt. Bereits optisch ein echter Hingucker im Beet, am Balkon und am Teller ist der Mangold „Regenbogen“–besonders schön sind seine bunten Stängel, dessen Farbspektrum von Gelb, Orangebis hin zu Rot und Rosa reichen kann. Mit seinem süßlichen Geschmack, dem angenehmen Biss und schnell zubereitet ist Mangold ein feines Beilagengemüse. Junge Mangoldblätter können als knackiges Extra jeden Salat aufpeppen. Den berüchtigten Oxalsäuregehalt sollte man bei vorherigen Nierenleiden beachten, dieser lässt sich durch Kochen jedochmeist stark reduzieren. Alle anderen sollten sich dieses schmackhafte und gesunde Grün aber nicht entgehen lassen.

Anbau

Mangold wie die Sorte “Regenbogen” ist im Allgemeinen nicht anspruchsvoll, er mag es gleichmäßig feucht und kann auf unterschiedlichen Böden gedeihen. Er kann einfach durch Direktsaat ab März im Freiland angebaut werden, aber auch eine Vorzucht ist möglich. Beim Einsetzen von Jungpflanzen empfiehlt es sich dann, den Kleinen etwas Platz zu lassen. Der Mangold gibt sich aber auch mit wenig Platz zufrieden und wirkt unscheinbar, denn seine bis zu 100cm tiefen Wurzeln bleiben dem Auge verborgen.Mangold „Regenbogen“schätzt einen sonnigen Standort ganz besonders.

Pflegehinweise

Das Blattgemüse ist unkompliziert und resistent, er versteht sich mit den meisten Nachbarn gut –auch Kälte und Frost beeindrucken ihn nicht sehr. In Trockenzeiten fördert eine regelmäßige Wassergabe das gleichmäßige Wachstum und die Zartheit der Blätter. Diese Sorte ist besonders frühreif und es können schon die jungen, zarten Blätter geerntet werden –ansonsten lohnt es sich, den Mangold „Regenbogen“zur Einmalernte auswachsen zu lassen.Im Rahmen der Ernte empfiehlt es sich, die äußeren Blätter des Mangolds abzuschneiden, das Herz sollte dabei allerdings unversehrt bleiben, damit sich die Pflanze wieder regenerieren kann. Mangold sollte am besten möglichst frisch verzehrt werden, er lässt sich jedoch auch in einem feuchtenTuch eingewickelt und im Gemüsefach des Kühlschranks ein paar Tage aufbewahren.

Wissenswert

Lichtbedarf
Hoch

Wasserbedarf
Mittel

Nährstoffbedarf
Mittelzehrer

Höhe der Pflanze
ca. 30cm

Pflanzabstand
100 x 100cm

Saattiefe
ca. 1,5cm

Lebenszyklus
Einjährig

Fruchtfolge
3-4 Jahre

Pflanzzeit
März

Ernte
60 Tage

Boden
locker, tiefgründig, sandig, lehmig, humusreich

Keimdauer
12 Tage

Winterhart
Ja

Balkontauglich
Ja

Schlechte Nachbarn
Tomate, Gurke, Spinat

Botanischer Name
Beta vulgaris
Aussaatzeitpunkt Freiland
März-August
Aussaatzeitpunkt Vorkultur
Januar-Februar