Einkochen, Einmachen, Fermentieren – 3 Ratgeber vorgestellt

Von Sauerkraut bis Bier, von Käse bis Wein, die Geschichte der Fermentation reicht bereits viele Jahrtausende zurück. Das ist auch kein Wunder, denn durch Fermentation oder Gärung können Lebensmittel nicht nur lange haltbar gemacht werden, was besonders vor Zeiten von Kühlschrank, Tiefkühltruhe und Konservendose große Bedeutung hatte, auch geschmacklich ist die Welt der Fermentation äußerst spannend.

Hier wollen wir euch drei gelungene Ratgeber vorstellen, in denen ihr das Handwerkszeug des Konservierens und Fermentierens einfach erlernen könnt, denn selbstgemacht schmeckt’s doch immer noch am besten…

Ab in den Vorratsschrank

Heimisches Obst und Gemüse köstlich hausgemacht

Ab in den Vorratsschrank In diesem tollen Nachschlagewerk wird auf 288 Seiten die ganze Bandbreite des Konservierens und Aufbewahrens aufgezeigt. Ob Einlegen, Einkochen, Trocknen oder Fermentieren, von Reader’s Digest werden hier alle Grundlagen einfach erklärt. Unter den ca. 250 Rezepten ist sicher für jeden etwas Neues dabei.

Im ersten Teil werden die wichtigsten Basics kurz und bündig erklärt. Der Rezeptteil gliedert sich dann nach diversen Arten von Gemüse, Obst und Kräutern; von Apfelgelee bis Zwiebelchutney wird ein interessanter Mix aus Würzpasten, Marmeladen, Eingelegtem in Essig und Öl, Sirup und Säften oder Likör vorgestellt. Das Ganze wird schließlich mit einigen Tipps zu Säften, Aromaölen und Senfkreationen abgerundet.

Zum Buch “Ab in den Vorratsschrank” »

Fermentieren: Gemüse einfach und natürlich haltbar machen

FermentierenKirsten und Christopher Shockey zeigen in diesem schönen Ratgeber rund ums Fermentieren, was langjährige Erfahrung im Anbau und der Verarbeitung von Lebensmitteln ausmacht. Nach einer Einführung zu den wichtigsten Grundlagen, Methoden und Utensilien, geht es in rund 140 Rezepten für diverses Gemüse, Obst und Kräuter, ran an den Gärtopf.

Dieses Buch ist sehr praxisorientiert mit kleinem Theorieteil und mit den ansprechenden Fotos auch was fürs Auge. Zu guter Letzt findet sich noch eine Pannenhilfe für die häufigsten Problemchen bei der Fermentation. So gelingen Sauerkraut bis Kimchi, Chutney oder Salsa, und vom Frühstück bis zum Dessert ist hier für jeden Geschmack was dabei.

Zum Buch “Fermentieren: Gemüse einfach und natürlich haltbar machen” »

Das Noma – Handbuch Fermentation

Die Grundlagen des Geschmacks

Dieses Buch geht in die Tiefe! Von Starköchen aus der Spitzengastronomie geschrieben können wir hier, auch als Laien, in die professionelle Praxisperspektive eintauchen. Mit kunstvollen Designs und vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, ist dieses Handbuch auch grafisch interessant gestaltet.

Der Fokus liegt auf der Fermentation in all ihren Methoden und Feinheiten, aber ein paar Anregungen für die Verwendung der fermentierten Spezialitäten sind schließlich auch dabei. Von Süßem bis Pikantem, Kombucha bis Essig, über Würzpasten wie Miso bis zu Shoyu Sojasauce, hier geht es um weit mehr als Obst und Gemüse.

Zum Buch: “Das Noma – Handbuch Fermentation” »

Übersicht

Unser Blog

Bionana verrät dir die 11 Grundsätze jedes Naturgartens. Damit wird jeder Garten zu einem kleinen, persönlichen Gartenparadies.
Warum die Erdbeere eine der beliebtesten Kulturpflanzen ist, lässt sich schnell erklären, sie sind unkompliziert, brauchen nicht viel Platz und tragen die vielleicht leckersten Früchte
In der Natur gibt es im Grunde keine nackte Erde, selbst in kargen Wüsten warten Samen teilweise jahrelang auf den nächsten Regen und auch im
Für Gartenfans gibt es nichts Schöneres, als im Frühjahr und Sommer den Jungpflanzen beim Wachsen zuzusehen. Die Arbeit der vergangenen Monate zeigt ihre ersten Früchte